Wachstumsschmerz interpretieren viele als Stopp
Dieser Beitrag ist:330

Wachstumsschmerz interpretieren viele als Stopp

Könnte eine versteckte Selbstsabotage sein

Mein ganzer Körper schmerzte und wollte mich zick mal in diese pseudo „Sicherheit“ zurück bringen. Aber natürlich lass ich mich NICHT von meinem Weg abhalten, obwohl ich teilweise lieber mit einem Cocktail auf einer einsamen Insel verbringen wollte.

Im Februar 2022 wollt ich nur ein Ego-Hacking-Programm raus bringen. Damals wußte ich noch nicht welches Ausmass dieses Projekt für mich haben sollte.

Aus einem einzigen Programm entsteht jetzt nach und nach ein umfangreiches Wissens- und Lernportal mit div. Ego-Entschlüsselungs-Tools, Zelldetox- und Nährstoffprogramme, div. e-Books und gedruckten Büchern, ein Schattensichtig-Magazin und in weiterer Folge eine kraftvolle Ego-Hacking-Community. Dieses Projekt verlangt von mir jedoch sehr viel mehr als erwartet. Ich habe mich schon öfters beruflich weiterentwickelt, aber jetzt habe ich gefühlt verschlossene Tore eingetreten.

Mein Körper schmerzte fast täglich und es gab Tage da wollte ich immer wieder mal alles hinschmeissen, aber eine leise Stimme in mir flüsterte. „Wir haben es bald geschafft, auch wenn es dir gerade nicht so vorkommt, du bist am richtigen Weg.“ Ich fühlte diese Worte so stark, aber mein Ego rebellierte. 

Heuer kam so vieles ganz anders wie ursprünglich geplant.

Tja, und jetzt ist es September und am Samstag ist es endlich soweit. Die Tore öffnen sich. Die ersten Beta-Tests laufen gerade und es erreichen mich auch schon soooooo wunderschöne Rückmeldungen, sodass ich diese teilweise sehr herausfordernder Zeit gerade wieder völlig vergesse.

Das letzte halbe Jahr war eine echte große Herausforderung für mich, doch alles wendet sich immer zum positiven. Beruflich und auch privat. Ich habe meine Heilpraxis im Dezember 2021 geschlossen, um mich auf diese neue Reise voll und ganz zu konzentrieren. Ich verlor Freunde, gewann jedoch gleichzeitig neue Herz-Menschen und auch Fähigkeiten dazu. Und jetzt gerade wird mir wieder mal bewusst, welches tolles Umfeld ich habe. Wieviel Menschen wirklich hinter mir stehen und mir gerade zur Seite stehen. Ich liebe euch alle und ihr bereichert mein Leben um so vieles mehr! {Am 10.09. um 12:00 Uhr werden wir diesen magischen Moment festhalten und zusammen die Geburt von Ego-Hacking einleiten. Geburtshelfer sind am Start, sollte das Baby steckenbleiben. LOL}
 

Ja, es kam in diesem Jahr einiges anders als ursprünglich geplant

Heuer lerne ich immer wieder erneut die Kontrolle in meinem Leben komplett los zu lassen und mir immer wieder erneut zu vertrauen. LOSLASSEN! VERTRAUEN! Das war mein Focus. Ich würde jetzt lügen, wenn ich dir sagen würde, dass mir das alles immer so viel Freude gemacht hätte. Wenn du meine Arbeit schon länger verfolgst, dann weißt du, dass ich schwere bzw. dunkle Dinge in Leben nie schön rede. Viele Situationen die ich heuer erleben und fühlen musste, waren einfach nur scheisse! Es tat weh. Er war mühsam. Es war nervend. Ich hatte das Menschsein immer wieder mal so satt. 

Dennoch steh ich jetzt hier, voller stolz und zu Tränen gerührt von diesen schönen Feedbacks die mich täglich erreichen. Ich liebe es Menschen wachsen und aufblühen zu sehen! Mein System weiß gerade nicht wirklich was los ist. Auf der einen Seite hat es etwas Panik, auf der andere Seite fühlt es sich sicher und sowas von am richtigen Weg. Trotz der vergangenen “Schmerzen” fühl ich dass es das alles WERT war. Ein Wechselbad der Gefühle. 

Ich erzähl dir das, um dir zu zeigen, dass kein einziger Mensch, Coach oder Mentor mit seinen Themen „fertig“ ist. Jeder kommt immer wieder an den Punkt, um sein „Next Level“ zu erreichen. Egal wo derjenige steht. Wachstum endet nie. Und das hat immer wieder erneut mit mentaler Stärke, innerer Selbstsicherheit und mit körperlicher Anspannung und Entfaltung zu tun. Unser Ego möchte immer wieder verschleiern wie es wirklich läuft. Es möchte sich nicht verletzlich oder eingeschränkt zeigen.

Next Level Sprünge können immer wieder in eine körperliche Selbstsabotage „umschwingen“, auch hier ist sehr viel Achtsamkeit gegenüber deinem Körper gefragt. Genau diese ganzen Selbstsabotage Programme entschlüsseln wir in der Ego-Hacking-Academy.

Du bist am richtigen Weg, auch wenn sich dieser Weg sehr oft nicht so anfühlt. Für mich waren die letzten Monate ständig auf und abs. Vergiss nicht, dass wir uns alle auf dem selben Weg befinden und ich freu mich falls sich unsere Wege mal kreuzen. 

Bleib dran! Es lohnt sich...
 

Alles Liebe 

Jaqueline

Wir freuen uns immer über deine möglichen Aha-Momente und/oder Feedback:
{ Nach absenden des Kommentars erhältst du eine Email mit einem Bestätigungslink der geklickt werden muss, damit dein Kommentar erscheint! }

 *Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Nach absenden des Kommentars erhältst du eine Email mit einem Bestätigungslink der geklickt werden muss, damit dein Kommentar erscheint!

*Pflichtfelder